Bateleur Eagle1
Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.

Ps 86,11

Entrückung??? 08.06.09

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis; wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; und das plötzlich in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.                     1. Kor 15,51-52

Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens.
2. Thess 2,3


Liebe Geschwister,
immer wieder höre ich die Frage: „werden wir denn nicht entrückt vor der Trübsal?“ Im 2007 sagte eine Schwester sie sei überzeugt, dass Jesus bis Ende Jahr kommen wird. Sie konnte es nicht verstehen als ich ihr sagte, dass es nicht biblisch sei und dass einiges noch passieren muss. Im Jahr 2008 hat mir ein Bruder geschrieben dass Jesus wahrscheinlich während dem Laubhüttenfest im Oktober kommen wird. Ich musste ihm wieder sagen, dass es nicht möglich ist, denn es gibt Voraussetzungen. Vor ca. drei Wochen bekam ich ein E-mail von einem afrikanischen Pastor, dass er überzeugt sei und darüber predige dass Jesus bis Ende Juni dieses Jahres kommen wird.

So ziemlich ein Durcheinander, meint ihr nicht auch? In den Gemeinden wird kaum über Entrückung gesprochen oder gepredigt, man ist eher mit dem Leben hier auf Erden beschäftigt. Und so glauben die meisten Christen oder ein grosser Teil das, was sie in irgend einem Film gesehen haben oder in den Büchern von Tim La Haye gelesen haben, nämlich dass wir Christen eines Tages einfach verschwunden sind; natürlich bevor all das grosse Leiden kommt. Wäre es nicht schön?
Obwohl einiges in den Büchern von Tim La Haye stimmt, seine Entrückungstheorie ist nicht biblisch. Die Filme: Wie ein Dieb oder „Left Behind“ (zurückgelassen) oder andere sind mehr Wunsch-vorstellungen als biblisch.

Was aber sagt Jesus und die Apostel dazu? Wie wäre es wenn wir unsere Wunschvorstellungen und alle Science Fiction Filme einmal vergessen und wieder das Wort Gottes lesen?
In all seinen Reden über Endzeit sagt Jesus immer wieder das gleiche: Falsche Propheten werden kommen, Kriege, Hungersnöte, Erdbeben, Verfolgung, Abfall vom Glauben, Ungerechtigkeit nimmt zu, die Liebe erkaltet, das Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt gepredigt....Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird selig werden. Matth. 24,...Markus 13,....Lukas 21,….Im Johannes Evangelium hat Jesus kaum etwas über Endzeit gesagt. Das Interessante ist, jedesmal erwähnt Jesus zuerst alles was kommen wird und ganz am Schluss spricht Er von seiner Wiederkunft.

Im 1. Korintherbrief 15,...wo Paulus über die Auferstehung redet macht er in Vers 51 klar, dass nicht alle Christen entschlafen (sterben) sondern wir werden zur Zeit der letzten Posaune verwandelt werden und auferstehen. Wieviele Posaunen haben wir in der Offenbarung? Sieben!
Zuerst wird also vieles geschehen bevor die siebte Posaune erschallt. Es gibt Leute welche behaupten, die Offenbarung sei später geschrieben worden. Paulus hätte nichts von den 7 Posaunen gewusst. Wer hat die Offenbarung geschrieben? Der Heilige Geist ist der Autor der ganzer Bibel, der Offenbarung wie des Korintherbriefes!
Was geschieht, wenn die Posaunen erschallen (Offenb. 8+9b). Der erste Engel blies die Posaune; Hagel und Feuer fiel auf Erde...der zweite blies seine Posaune; etwas wie ein grosser Berg mit Feuer fiel brennend ins Meer und der dritte Teil des Meeres wurde zu Blut...der dritte Engel blies; ein grosser Stern fiel vom Himmel und der dritte Teil der Wasser wurde bitter...der vierte Engel blies; und der dritte Teil der Sonne, des Mondes und der Sterne wurden verfinstert...der fünfte Engel blies; der Abgrund wurde geöffnet, Rauch kam heraus und aus dem Rauch kamen Heuschrecken um die Menschen zu plagen die nicht das Siegel Gottes haben an ihren Stirnen. Was hat Gott vorher gemacht? Er sagte seinen Engeln sie sollen der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden zufügen, bis die Kinder Gottes versiegelt sind. Offenb. 7,3 Der sechste Engel blies seine Posaune und die vier Engel die gebunden sind am Fluss Euphrat wurden losgelassen, damit ein grosses Heer von Osten kommen kann und den dritten Teil der Menschen zu töten. Und der siebte Engel blies seine Posaune und der Herr hat endlich die Reiche der Welt wieder zurück und wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Offenb. 11,15) Amen
Wenn wir all diese Gerichte lesen an was erinnert es uns? An die Gerichte Gottes über Pharao und Ägypten. Wo waren die Israeliten als die Gerichte Gottes kamen über Ägypten? Sie waren in Ägypten, in Goschen. Wo war Noah als die Sintflut kam? Inmitten der Sintflut aber bewahrt. Wo war Lot als Feuer fiel auf Sodom? Er war ausserhalb von Sodom (Babylon) aber auf der Erde und nicht entrückt sondern bewahrt!!! Kann unser Gott uns bewahren auch inmitten dieser Gerichten? Ja, natürlich Er vermag es zu tun, wenn das Sein Wille und Sein Plan ist.

Ich muss immer wieder den stereotypen Satz hören: der Herr wird doch nicht das und das zulassen für seine Kinder.

Brüder und Schwestern warum hat Gott zugelassen, dass fast alle Apostel ausser Johannes grausam ermordert wurden? Warum hat Er zugelassen dass Millionen und Abermillionen in den ersten dreihundert Jahren nach Jesus aber auch im Mittelalter hauptsächlich durch die Katholische Kirche ermordert wurden? Warum lässt Gott heute zu dass in vielen budhistischen, hinduistischen, islamischen u.a. Länder Christen verfolgt, getötet werden? Hat Jesus nicht gesagt: haben sie mich verfolgt werden sie euch auch verfolgen? Hat Jesus nicht immer wieder von Verfolgungen gesprochen? Heisst es nicht in 2.Tim. 3,12: und alle die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden?
Weil es in Offenb. 3,10 heisst: weil du mein Wort von der Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung....Viele nehmen dieses Wort und bauen ihre ganze Theorie von der Entrückung darauf und vergessen die unzähligen anderen Versen die uns warnen. Gott hat Noah, Lot, die Israeliten…etc. bewahrt inmitten der Finsternis aber sie waren hier, mittendrin.
Warum wünschen sich so viele Christen die Entrückung vor der Trübsal? Weil niemand gern leidet. Ein Bruder hat gesehen, dass Christen in Konzentrationslager gebracht werden, Ehepaare werden getrennt und die Kindern werden den Eltern weggenommen. Was wird das für ein Leiden sein? Ist das nicht schon mehrfach passiert in den Ländern wo Verfolgung ist? Wer oberflächlich, stereotyp sagt: der Herr wird uns bewahren, wir werden nichts durchmachen....der ist entweder nicht gesund oder er muss sich zuerst bekehren. Es kommt ein Leiden auf uns zu, wir können es uns nicht einmal vorstellen. Der Herr vermag uns zu bewahren, aber wir sind die letzte Gemeinde, das bedeutet wir müssen uns auf alles vorbereiten.
Andere wieder meinen wir werden entrückt werden, weil sie keinen Unterschied machen zwischen Gericht Gottes und Zorn Gottes. Auf Griechisch heisst es „dikastirio“ und „orgi“. Was ist der Unterschied?
Während die 7 Siegel geöffnet werden oder die 7 Posaunen erschallen, können sich Menschen immer noch bekehren und gerettet werden! Die Gerichte Gottes sind gut und gerecht, denn sie bezwecken die Umkehr der Menschen. Wer in unsere Zeit gegen die Gerichte Gottes oder um Verschiebung noch bittet, betet gegen den Willen Gottes und macht sich schuldig. Wir müssen nach dem Willen Gottes beten und gemäss unserer Zeit und nicht nach unsere Wünschen wursteln.
Aber wenn die Zornesschalen Gottes fallen (Offenb. 15,5...+16....) dann sind wir nicht mehr hier und es kann keine Umkehr mehr geschehen, es ist vorbei, die Tür ist zu, die Gemeinde ist weg, Babylon die Grosse ist gefallen.
Darum heisst es auch vorher: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden und nichts empfangt von ihren Plagen!
Viele Christen wünschen sich entrückt zu werden bevor das grosse Leiden kommt. Gemeinde Jesu wohin willst du entrückt werden??? In den Himmel oder in die Hölle? Du hast deine Aufgabe noch gar nicht getan. Unzählige warten, dass du kommst und ihnen das Evangelium so erklärst, dass sie es verstehen. Wenige tun die Arbeit und von diesen wenigen erklären noch wenigere den Menschen das Evangelium, so dass die Leute es verstehen und reagieren können. Der Herr wird durch den Rest der Gemeinde, nachdem Er Weizen und Spreu getrennt hat, die Welt eine Gemeinde der Kraft und Autorität sehen lassen.
Man hat dir gesagt, du wirst eines Tages so aus dem warmen Sofa entrückt werden und die welche es nicht geschafft haben werden zurückbleiben und die Arbeit tun. Vergiss es! Ein schönes Märchen. Wo siehst du das in der Bibel? Wenn Jesus jetzt kommen würde, wären mindestens, ich sage mindestens 2/3 von der Gemeinde nicht dabei. Von dem was ich sehe und höre speziell auch in den letzten Monaten, weiss ich nicht ob die 2/3 jemals entrückt werden. Seit Lakeland sind die Türen noch weiter offen für Verwirrung und Verführung. Wir haben ein ziemliches Durcheinander unter uns. Immer mehr Christen glauben nicht, dass es eine Hölle gibt, andere wieder glauben an die Reinkarnation, wieder andere wollen jüdisch werden, und und und...

Gemeinde wohin willst du gehen? Willst du entrückt werden, willst du überhaupt die Kraft haben durch das alles durchzugehen was kommt und treu bleiben, dann kehre zuerst mal um! Es ist soviel Sünde in unsere Mitte. Kürzlich hatten wir eine Frau bei uns, die eine Gemeinde in Winterthur besucht und einen Hauskreis. Ich kenne ihre Gemeinde gut und ihre Hauskreisleiter auch. Es kam heraus, dass sie nicht nur evangelistisch wirkt, sondern ins Casino geht um zu spielen, sich ungläubige Männer im Internet sucht, redet wie ein Bauarbeiter, und und und... Sie wartet sicher auf die Entrückung aber ich weiss nicht wohin sie entrückt wird. Ich war so schockiert, dass ich gar nicht viel sagte, ich liess meinen Mann reden, aber es hatte bei dieser Person keinen Sinn, wir sind einfach zu eng, zu fromm. In den letzten 15-20 Jahren haben die Christen in Winterthur soviel über die „Frommen“ gelacht. Diese Frau und viele andere sind die Frucht eurer Predigten.
Liebe Pastoren und Leiter, wann wollt ihr endlich aufstehen und Ordnung bringen in die Gemeinden? Muss der Blitz Gottes euch treffen? Es wird einmal ein zu spät geben. In dem Moment wo die Leiter und das Volk Gottes einem Menschen applaudiert haben der als Prediger sich tätowieren liess mit Dämonen, der betrunken gepredigt hat, der gesagt hat: wir brauchen nicht mehr von Jesus sondern mehr von Übernatürlichem...in dem Moment wo einige ihn wieder zurückbringen wollen, obwohl er seine Freundin mit der er vor Lakeland schon Beziehung hatte geheiratet hat...alle diese Leiter sollten auf den Knien sein, aber das Gegenteil ist der Fall, viele warten dass er wieder zurückkommt. Wisst ihr was? Ihr werdet euren falschen Propheten bekommen!
Seit so vielen Jahren warne ich euch schon, viele von euch haben es nicht ernstgenommen. Gott lässt sich nicht spotten. Ihr werdet die Konzequenzen tragen müssen. Millionen werden fallen weil sie nicht vorbereitet sind auf das was kommt. Volk Gottes, es gibt keine Ausreden. Du hast die Bibel, du hast den Heiligen Geist und einige bibeltreue Bibellehrer und Propheten; es gibt keine Ausreden. Du hast den falschen Propheten applaudiert und die anderen verachtet wie Aussätzige, du wirst dafür mit deiner Seele zahlen, wenn du nicht umkehrst.
Viele Gläubige suchen Partner im Internet. Wenn sie keine/n Gläubige/n finden, dann ist auch ein Ungläubiger gut genug. Viele Männer in der Gemeinde wollen nicht heiraten, wollen keine Verantwortung übernehmen, aber sie lassen sich von den Frauen wie einen Hahn im Korb behandeln. Ein solcher Bruder sagte mir: warum soll ich mein Geld mit einer Frau teilen??? Schande an dir! Wenn du so geizig bist, dass du nicht einmal mit deiner Frau teilen kannst, wie bist du gegenüber Gott und den Geschwistern? Was haben wir für egoistische Menschen, diese Leute werden ihre Ewigkeit ganz woanders verbringen. Jesus sagt: Wer mir folgen will, verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich...
Das ist eine Schande. Die Bibel sagt, wir sollen mit Geizigen nicht einmal etwas zu tun haben.
Geschwister seid froh, dass Jesus noch nicht zurückgekommen ist, seid froh für jeden Tag, jeden Monat, jedes Jahr wo wir noch Zeit haben unser Leben in Ordnung zu bringen, aber nutzt die Zeit dazu!
Und ich sah, die Seelen derer, die enthauptet waren um des Zeugnisses von Jesus und um des Wortes Gottes willen, und die nicht angebetet hatten das Tier und sein Bild und die sein Zeichen nicht angenommen hatten an ihrer Stirn und auf ihre Hand; diese wurden lebendig und regierten mit Christus tausend Jahre. Die andern Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis die tausend Jahre vollendet wurden. Dies ist die erste Auferstehung. Offenb. 20,4
Bereite dich auf das Martyrium, die meisten wenn nicht alle von uns werden sterben für Jesus. Paulus und die Apostel würden sagen: es ist eine Ehre für uns für unseren Herrn zu sterben. Amen

Ich durfte letzten Monat für zwei Wochen in Dublin, Irland sein. Ich weiss nicht, wie es vorher war in Irland aber ich konnte mit sehr vielen Leuten reden und sie warnen. In Irland hat man schon 14% Arbeitslose und jeden Tag nimmt es zu. Das Gespräch über Endzeit öffnet für mich die Herzen von den Menschen, dass sie hören wollen. Wenn du den Leuten sagst, tut einige Lebensmittel auf die Seite, es kommt Hungersnot, dann sind die Menschen interessiert mehr zu hören, denn es geht um ihr Leben.
Es ist in Irland wie überall. Die Hare Krishna waren täglich auf den Strassen, um ihre Bücher zu verkaufen aber die Christen sind kaum zu sehen. Ich habe 3-4 Brüder getroffen die 3 Stunden gefahren sind um in Dublin das Evangelium zu predigen, weil die Gemeinden in Dublin kaum etwas machen.
Ich hatte mit zwei Gemeinden zu tun. In der einen durfte ich im Gottesdienst ein paar Sachen sagen und mit einigen Geschwistern reden. Eine ältere Schwester kam zu mir und sagte: der Herr hat ihr klar gemacht, sie muss auf die Stassen.... Viele Geschwister waren froh für die Ermahnung. Das Volk muss auf die Verfolgung vorbereitet werden, wehe uns wenn wir sie nicht vorbereiten.

In der anderen Gemeinde hat der Herr mich „zufällig“ während eines Gebetsabends in die Gruppe des Hauptpastoren geführt, so konnte ich mit ihm kurz reden. Auch hat der Herr mich mit einem Ältestenehepaar zusammengebracht, die unbedingt hören wollten und mich auch nach Hause mitnahmen damit auch ihre Teenager es hören. Es kam zur Freundschaft mit diesen Geschwister.
Was ich in Irland gesehen habe ist: erstens viele Menschen sind offen auch durch die finanzielle Krise aber die Gemeinde nutzt ihre Stunde noch nicht aus. Sie konnten es nicht glauben wenn ich ihnen sagte, dass viele Menschen offen sind.
Zweitens in Irland herrscht die Himmelskönigin. Die Menschen sind noch sehr katholisch, aber anders als im Rest von Westeuropa. Sie sprechen von „unsere Lady“, sie meinen Maria. Es herrscht in Irland die komische Situation, dass Leute sich bekehren und in der Kirche bleiben, sie heissen „Evangelikale Katholiken“. Ich möchte einmal jetzt folgendes sagen: du kannst nicht in der Katholischen Kirche bleiben wenn du dich zu Jesus bekehrt hast, ausser wenn du ausdrücklich einen Auftrag dort hast. Die Katholische Kirche redet noch von Jesus aber sie hat Jesus mit Maria und den Heiligen ersetzt.
Wer ist die Maria, die die Katholiken anbeten? Natürlich nicht die Maria der Bibel sondern die Himmelskönigin, eine von den stärkten dämonischen Mächten Satans. Jer. 44.

Der Enkelsohn von Noah, Nimrod, war der erste König auf Erden und der König von Babylon. Seine Frau Semiramis bekam einen Sohn und liess ein Bild machen mit sich und ihrem Sohn und befahl dem Volk dieses Bild anzubeten als seinen Gott. So kam diese Anbetung in die ganze Welt. In Griechenland hiess sie Artemis, in Kleinasien Diana, in Rom Minerva, Isis, etc. In jedem Land hat sie einen anderen Namen aber es ist der gleiche Dämon. Bei uns heisst sie Gottesmutter, Himmelskönigin, Fatima....
Die Moslems verehren Fatima, die Tochter von Mohammed. Die Katholiken verehren Fatima, die drei Kindern in Portugal erschienen ist und Maria sein sollte. In Jer. 44 ist ausdrücklich verboten die Himmelskönigin anzubeten, das Volk tut es aus Mangel an Erkenntnis. Ich weiss, es gibt Katholische Charismatiker aber sie haben Kompromisse gemacht und gemäss Bruder David Wilkerson werden sie als erste verfolgt werden von ihrer Kirche.

Viele Gemeinden und Christen in Irland haben Kompromisse gemacht. Es war ein grosser Skandal während meiner Zeit dort und in einer Gebetsversammlung hatte ich gebetet, dass der Herr die Macht der Himmelskönigin im Land zerschlägt. Als ich fertig war, war es ganz still und der Leiter hat sofort versucht zu korrigieren: „dass wir die Katholische Kirche lieben, dass es Gläubige gibt unter den Katholiken, etc. etc.“ Ich weiss, dass er in der Nacht dann aber nicht gut geschlafen hat. Wir sind nicht gegen Menschen, wir sind gegen Irrlehren.

Gemeinde Jesu, die Katholische Kirche hat viele Götzen, aber du und ich, wir müssen auch mit allen Götzen in unserem Leben und Herzen aufräumen.

Und dann werden sie sehen den Menschensohn kommen in den Wolken mit grosser Kraft und Herrlichkeit. Und Er wird die Engel senden und wird seine Auserwählten versammeln von den vier Winden, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels. Mark. 13,26-27

Maranatha! Komm Herr Jesus!!! Amen

Möge der Heilige Geist jeden von uns überführen, wo wir Götzen in unserem Leben haben. Der Friede Gottes mit Euch!

Catherine Hafner, eine Magd Jesu