Bateleur Eagle1
Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.

Ps 86,11

Musikindustrie  18.02.08

Die Heiligen sollen fröhlich sein und preisen und rühmen auf ihren Lagern.
Ihr Mund soll Gott erheben; sie sollen scharfe Schwerter in ihren Händen halten, dass sie Vergeltung üben unter den Heiden, Strafe unter den Völkern, ihre Könige(Mächte) zu binden mit Ketten und ihre Edlen (Mächte) mit eisernen Fesseln, dass sie an ihnen vollziehen das Gericht, wie geschrieben ist.

          Psalm 147

Liebe Geschwister,
wir wissen dass Lobpreis eine Waffe ist gegen den Feind Gottes und unseren Feind. Wenn wir Gott mit reinem Herzen loben, dann binden wir Satan und seine Dämonen mit Ketten, mit eisernen Fesseln. Wer singt inmitten der Finsternis, inmitten von Problemen ist nicht Problem- sondern Gott orientiert und das hat enorme Macht. Satan weiss das, er ist nicht dumm, wie einige Leute meinen sondern sehr raffiniert, also er hat sich entschieden etwas zu machen.

Musik ist den Menschen gegeben, um Gott anzubeten, aber wenn wir speziell heute die Musikwelt anschauen, dann geht es sehr viel um Geld, Einfluss, Okkultismus, Satanismus, etc. Wenn ihr über 50 Jahre alt seid, dann könnt ihr euch an die 60er Jahre erinnern mit Elvis Presley, Beatles, Rolling Stones, etc. Damals war es eine Revolution aber kaum zu vergleichen mit dem was heute ist. Alles fing ganz harmlos an. Was hat die Welt in den letzten Jahrzehnten sehr verändert? Das Fernsehen und die Musik. Was hat die Gemeinde in den letzten Jahrzehnten verändert? Das Fernsehen und die Musik. Was ganz harmlos angefangen hat, hat viele und speziell junge Menschen in die Drogen, Alkohol, Perversion, Okkultismus und Satanismus hineingestürzt. Wie ist dieses lockere Leben, das wir heute in den Gemeinden sehen, hineingekommen? Durch Fernsehen und Musik. Wir wollen uns diesmal mit der Musik befassen.

Als ich vor ein paar Monaten in Kopenhagen war, konnte man in den Nachrichten etwas hören, das mich sehr schockierte. In einer Stadt in der Gott kein Gesprächsthema sei, wurde von einem Konzert, einem christlichem Konzert berichtet. Es war eine Musikgruppe zu sehen, die so spielte, dass Elvis Presley, die Beatles, etc. im Vergleich sehr harmlos wären. Hunderte von Jungen Menschen hatten da getanzt als wären sie wahnsinnige! Am Schluss hatte man noch ein paar interviewt; sie sagten irgendetwas von Jesus, aber diese Junge Leute haben ausgesehen als wären sie voll Drogen oder im Okkultismus. Diese Menschen waren noch gar nicht frei.

Als ich in Finnland war, hat mir die Familie bei der ich wohnte erzählt, dass es einige christliche Heavy Metall Gruppen hier gibt und sie hatten von einem Freund ein paar CDs bekommen. Ich hatte nie Heavy Metall gehört, so habe ich für ein paar Minuten eine davon angehört. Was da in meine Ohren drang machte mich sprachlos. Da war ein Grunzen zu hören, wie die Schweine grunzen. Oder Schreie wie aus der Hölle, irgendetwas verrücktes, und das war Christliche Heavy Metall Musik!!!

Vor vielen Jahren, da haben wir noch in Cham, Zug gewohnt, hatte ich einen Traum. Ich sah mich in der Halle einer Gemeinde und eine "christliche Musikgruppe" ganz in Schwarz gekleidet hatte gespielt. Ich bin nach vorne gegangen, vor diese Gruppe gestanden und habe gerufen: diese Gruppe ist nicht von Gott sondern von Satan!!! Dann sah ich mich an einem Tisch sitzen und ein Mann kam zu mir und gab mir einen Zettel auf dem geschrieben stand: "Du bist ein Prophet Gottes"! Das war für mich nichts Neues, nur eine Bestätigung von dem was der Herr vor Jahren in mein Herze geschrieben hatte. Die Propheten Gottes sind keine "Wahrsager", aber über das ein anderes mal.

Ich habe mich in der letzten Zeit ernsthaft gefragt: könnte es sein, dass Satan in den Gemeinden "seine bekehrten Musikgruppen" eingeschlichen hat um die Gemeinden von Innen zu zerstören? Es ist klar dass der Feind seine Leute überall hat, warum nicht bei uns? Viele Christen meinen, ein Okkultist oder Satanist würde niemals den Namen Jesu aussprechen. Das ist christliche Naivität! Eines ist klar: Satan versucht alles um die Gemeinde zu zerstören und eine Plattform dafür ist: die Musik

Ich möchte nochmals fragen: wie ist es möglich, dass kaum noch Gottesfurcht in den Gemeinden ist? Wie ist das lockere Leben hineingekommen? Piercings, Ketten, Tatoos, sinnliches anziehen oder Nacktheit, Respektlosigkeit, etc? Durch das Fernsehen und die Musik. Es ist nicht zu übersehen, dass die Gemeinde Jesu die ein Licht sein sollte, die Salz sein sollte, sterbenskrank ist.

Wie konnte die Gemeinde solche Musik hineinlassen? Die Schlange bei Adam und Eva war so raffiniert und hat zwei Menschen die eng mit Gott gewandelt sind betrogen. Sollte sie bei uns Probleme haben die wir so eine enge Beziehung mit Gott kaum kennen geschweige denn suchen? Sie ist mit Lügen gekommen. Wenn ihr so seid wie die Welt, wenn ihr die gleiche Musik habt wie die Welt, wenn ihr die gleiche Mode an habt wie die Welt, wenn ihr modern werdet ... .dann werdet ihr die Welt gewinnen für Jesus! Tönt es nicht sehr geistlich? Ich kann mich noch erinnern als mein Mann und ich noch vor 15 Jahren gewarnt hatten, hatte man uns ausgelacht. Was ist passiert? Haben wir die Welt gewonnen für Jesus? Nein, das Gegenteil ist eingetroffen; die Welt hat die Gemeinde gewonnen, wir wurden verdorben!

Wisst ihr was passiert ist? Die Kinder von Gläubigen sind süchtig geworden nach weltlicher Musik und sind von Jesus weg oder sind mit ihrem Körper noch in der Gemeinde aber mit ihrem Herzen in der Welt. Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass es in Los Angeles ein Quartier gibt, wo normale Menschen sich kaum wagen hineinzugehen. Dort herrscht Finsternis, Drogen, Perversion, etc ... Und wisst ihr wer dort wohnt? Auch viele Kinder von Gläubigen!

Vor ein paar Tagen konnte ich in der Homepage eines bekannten amerikanischen Bibellehrers lesen, dass 75% von den Kindern in den Gemeinden und bei den Südbaptisten sogar 94% vom Glauben abfallen wenn sie das College besuchen! Die Gemeinden wollen jetzt etwas dagegen tun! Was denn? Die Jungen mit noch mehr Musik verstopfen? Was sehen und hören diese Jungen in der Gemeinde und zu Hause? Predigten über Erfolg, Money, Money, Money ... .was sehen sie zu Hause? Eltern die vor dem Fernsehen hocken oder hinter dem Geld herrennen? Eltern die zu faul sind ihre Kinder zu erziehen aber um Hilfe schreien und um Gebet wenn es womöglich schon zu spät ist?

Einige Eltern bitten um Gebet für ihre Kinder. Jetzt möchte ich doch einmal zurückfragen: hast du deine Kinder in Gottesfurcht erzogen als sie klein waren? Hast du ihnen Grenzen gesetzt? Hast du ihnen klar gemacht, dass du keine verrückte Musik, Videos, etc. akzeptierst solange sie bei dir wohnen? Wenn du das nicht getan hast, warum schreist du nach Gebet? Viele Eltern meinen, man könne doch den Kindern diese Sachen nicht wegnehmen, sie müssten es doch verstehen warum, etc. Bruder und Schwester, wenn dein Kind ein Glas mit Gift trinken will, was wirst du machen? Ich hoffe du wirst ihm das Glas aus den Händen reissen.

Als ich in Skandinavien war, sagte mir die Gastfamilie, dass ihr Sohn sich nicht mehr für den Glauben interessiere. Als ich sein Zimmer sah, war es mir klar weshalb: Poster von okkulten Musikgruppen an der Wand, schmutzige Gewalt Videos am Boden, ... .dieser junge Mann ist nicht der einzige, viele Kinder von Gläubigen sind in diesem Zustand. Warum? Weil wir, die Gemeinde so sein wollen wie die Welt, weil wir die Gemeinden, Menschen gewinnen wollten für Jesus mit den Methoden der Welt. Könnt ihr euch einen Petrus oder Paulus vorstellen, der die Menschen zuerst mit ohrenbetäubender Musik aufheizt damit sie in der Predigt nicht davon laufen? Ist es uns klar dass die laute Musik in den Gemeinden oft ein Ersatz ist für das Fehlen der Kraft Gottes? Stelle einmal die Musik ab, und dann wirst du merken, dass kaum Leben da ist. Vor ein paar Jahren war ich in einem Gottesdienst, da haben die Leute gesungen: alles gebe ich dir ... .ich sagte zum Herrn: Herr, du weißt, dass das nicht stimmt, schenke dass die aufhören zu singen, die gar nicht alles geben ... Plötzlich wurde es sehr, sehr leise. Der Pastor musste nach vorne gehen und die Leute zum Singen motivieren; interessant wie schnell manchmal der Herr Gebete erhört. Geschwister, wir sind musiksüchtig geworden. Wir können kaum noch den Herrn loben ohne laute, manchmal sogar Ohren betäubende Musik. Wie wäre es, wenn wir wieder unseren Mund öffnen würden und den Herrn preisen? Bei Hunderten von Menschen sollte das Gebäude wackeln. Wie wäre es wenn wir all die Musikinstrumente einmal abstellen würden um irgendwie wieder normal zu werden?

Es gibt Gemeinden die Friedhöfe und andere die Discos sind. Die Gemeinde Jesu ist weder ein Friedhof noch eine Disco. Christen sollten die glücklichsten und fröhlichsten Menschen sein. Doch wenn sie einem Friedhof oder einer Disco gleichen, dann stimmt etwas nicht. Vor ein paar Monaten war ich in einer Versammlung. Es war schön und die Gegenwart des Herrn war da. Das bis eine Gruppe von jungen Frauen vorne bei der Kanzel anfing zu tanzen und mit den Hüften zu wackeln. Sofort hatte sich der Heilige Geist zurückgezogen.!

Gott ist heilig, wo wir das Fleisch zulassen, zieht sich der Herr zurück.

Wie ich es sehe haben wir drei Gruppen im Leib Christi: satanische Gruppen mit denen der normaler Christ kaum in Kontakt kommt. Sie treten in Konzerten auf und verkaufen natürlich ihre CDs. Zweitens wir haben musikalische Leute, die zu Jesus gekommen sind, aber ihr altes Leben nicht aufgegeben haben. Vergesst nicht, die Gemeinde Jesu hat Hunderte von Millionen Menschen, das ist ein enormer Markt, es geht um sehr viel Geld. Drittens gibt es einzelne Menschen und Gruppen denen es wirklich um den Herrn und Seine Gemeinde geht. Es liegt an der Leiterschaft Korrektur zu bringen.

Noch einen Gedanken bevor ich dieses Kapitel abschliesse: das Leben von vielen jungen Menschen ist langweilig, darum sind sie ständig auf der Suche nach Vergnügen. Wie wäre es wenn die Gemeinden Kurse einführen würden z.B. Wie verhalte ich mich bei Erdbeben? Wie gehe ich durch Verfolgung? Wie helfe ich anderen in Zeiten von Natur Katastrophen, Epidemien, etc. Ich glaube für viele Menschen wäre das sehr interessant und es würde das Bewusstsein bei vielen und speziell bei den Jungen stärken, dass wir am Ende der Zeit sind.

Bruder und Schwester, sprichst du mit deinen Kindern über Endzeit? Machst du ihnen klar, dass die fetten Jahren vorbei sind und schwere Zeiten kommen oder hast du Angst darüber zu reden? Dann hast du selber noch nicht erfasst in welcher Zeit wir leben.

Ich kenne einige junge Menschen: Sie lieben Jesus, sie sind sogar manchmal sehr eifrig, aber taste ihre Musik nicht an, denn sie können absolut nicht verstehen warum sie nicht Gewalt Videos anschauen sollen, etc. Das ist der Abfall von dem die Bibel in 2.Thessalon. 2,3 spricht und verantwortlich dafür sind die Eltern und die Gemeinde. Wie viele von denen, die durch Musik zur Gemeinde kamen werden durch die Verfolgung gehen und treu bleiben???

GEMEINDE WILLST DU MENSCHEN UNTERHALTEN ODER AUS IHNEN JÜNGER JESU MACHEN!

Vom 18.11.-30.11. durfte ich in Lissabon, Portugal sein. Eigentlich wollte ich wieder nach Wien-Bratislava gehen, hatte aber darüber keine Ruhe. Eine Schwester die früher meine Gebetspartnerin war hatte einen Traum: sie sah mich an einem Tisch, alles war weiss um mich herum und zwei Engel kamen und sprachen: "Du sollst nicht dorthin gehen, wo du es vorhast!". Ist es nicht gewaltig wie der Herr korrigiert, wenn wir treu sind?

Ich habe die Portugiesen als liebe aber verbitterte Menschen kennengelernt. Portugal war früher ein Imperium heute ist es ein armes Land in der EU. Ich habe viel Armut gesehen, ich dachte wenn es jetzt so ist, was wird noch werden. Die Himmelskönigin herrscht in Portugal aber wenn die Gemeinde in Reinheit und Einheit aufstehen würde, würde ihr Thron wackeln. Ich hatte einige Gespräche mit jungen Menschen aber auch mit vielen Chinesen, Pakistanis, Nordafrikaner, etc. Immer wenn ich von der Metro herauskam, sah ich Leute Werbung für Zahnärzte u.a. verteilen. So am letzten Tag als ich noch restliche Traktate hatte bin ich auch vor der Metro Station gestanden und habe sie verteilt und war überrascht wie sie gefragt waren; wie frische Weggli wurden sie genommen und wurden auch gelesen.

Viele Leute in Portugal aber auch hier wollen nichts von Jesus wissen. Doch wenn ich über Endzeit rede, dann sind sie oft interessiert. Wenn ich den Leuten in Portugal sagte: wir sind die Generation vom Antichristus, sagten sie: ja, das glauben wir auch. Sie sehen ja wie die Kriminalität, etc. zunimmt

Ich rede kaum über Jesus ohne über Endzeit zu reden und so erlebe ich immer mehr, dass Leute zuhören und sagen: wir müssen uns Gedanken machen ... .

Anfangs November als ich an der Bahnhofstrasse in Zürich sehr klar gepredigt hatte, kam eine Gruppe Kinder und wollte über Himmel und Hölle hören. Der Kleinste wollte dann den Heiligen Geist in sein Herz einladen und so habe ich mit ihm und ein paar anderen gebetet. Das waren Kinder von Albaner, Kurden, Italiener, etc ...

Anfangs Dezember 07 war ich in Lausanne in einer Gebetsversammlung und am Freitag Nachmittag hatte ich im Zentrum von Lausanne gesungen und gepredigt, gesungen und gepredigt ... .während ich das umgeben von ein paar Geschwistern gemacht habe war es als gehört Lausanne mir, es war als herrsche ich über Lausanne. Ich kann euch dieses Gefühl nicht erklären! Das Land gehört uns, wann werden wir aufstehen und es einnehmen? Vor ein paar Tagen fragte ich am Zürichsee einen jungen Schweizer: sehen Sie was kommt? Er sagte: ich sehe es und habe Angst!

Vor ein paar Wochen predigte ich wieder an der Bahnhofstrasse in Zürich und hatte gewarnt, dass der Geld Markt zusammenbrechen wird, weil wir das Geld zu Gott gemacht haben. Ein paar Tagen später kamen die Nachrichten wegen der UBS und ich sage euch: das ist erst der Anfang! Auf was ist dein Leben gebaut: auf Jesus oder auf den Wohlstand? Bist Du ein Jünger Jesu oder jemand der Unterhaltung sucht?

Und die den Sieg behalten hatten über das Tier und sein Bild und über die Zahl seines Namens, die standen an dem gläsernen Meer und hatten Gottes Harfen und sangen das Lied des Mose und das Lied des Lammes: Gross und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker. Wer sollte dich nicht fürchten und deinen Namen preisen? Denn du allein bist heilig! Ja, alle Völker werden kommen und anbeten vor dir, denn deine gerechten Gerichte sind offenbar geworden. Amen Offenbarung 15,4

Die Freude am Herrn soll eure Stärke sein!

Catherine Hafner, eine Magd Jesu